start

Das Unternehmen

this article in englishthis article in english

 

Zur Person

Lego

 

Johann Steszgal war schon früh der SchachTechnik sehr zugetan.

Das Schachspiel und das Interesse an den Naturwissenschaften vertieften diese Passion weiter.

Im Jahre 1979, nach der AHS-Matura, begann er deshalbStudent das damals noch neuartige Studium der Informatik. Intensive Diskussionen prägten das Studentenleben.

LehreAm 17.11.1983, knapp nach seinem 22-jährigen Geburtstag hat er dieses Studium der Informatik mit Auszeichnung abgeschlossen. Zwischen 1982 und 1988 arbeitete er als Assistent bei Prof. Hansen and der WU-Wien, wo er sein Zweitstudium (Betriebswirtschaftslehre) betrieb.
Die Lehre im Bereich IT war fortan fixer Bestandteil im Dienstleistungsspektrum - aktuell besteht ein Engagement bei der Fachhochschule in Pinkafeld.

KonferenzIm Jänner 1989 gründete DI Johann Steszgal seine erste IT-Firma: Steszgal EDV-Beratung mit Sitz in Stadtschlaining. Wissenschaftliches Know-How - angewandt auf betriebliche Problemstellungen beschäftigte ihn fortan.

 




Es folgten Beteiligungen und Firmenpartnerschaften, wobei die internationale Ausrichtung und die Anwendung der aktuellen Informations-
und Kommunikations-Technologien zum Nutzen der Kunden immer im Vordergrund standen.

Ab 2001 kamen die leitenden Aktivitäten in der Wirtschaftskammer dazu - seit 2005 ist Johann Steszgal Spartenobmann Information&Consulting im Burgenland. Derzeit wird durch ihn die IT-Wirtschaft Österreichs international vertreten, wobei er im Dezember 2007 zum Präsident des europäischen Verbands PIN-SME gewählt wurde.

Seit 2006 ist er der Sprecher der E-Health-Experts.  Zahlreiche Forschungsförderungen und Preise dokumentieren die innovative Tätigkeit der Firma in der Vergangenheit.

2007 war eine Zäsur - Firmenbeteiligungen wurden verkauft und es entstand eine IT-Firma, die nicht nur Umsetzungskompetenz, sondern auch Investitionskapital bereitstellen kann: Steszgal IT GmbH mit Büros in Pinkafeld und Wien.

2008 erwarb die Firma Steszgal IT GmbH Beteiligungen an den Firmen: Hetras, Fenz und www.juwelen-vom-ex.at.

Im Herbst 2008 wurde Johann Steszgal Mitglied des Boards von ETSI (European Telecommunications Standards Institute).